(EEV) Erneuerbare Energien AG

Vorstand Fekete vor Gericht.

Der ehemalige EEV-Vorstand Fekete muss sich im Straf- und Schadensersatzprozess vor Gericht verantworten. Jetzt sagt das erkennende Gericht: Man hätte die Anleger aufklären müssen.

Hamburg/ Göttingen, 04.12.2019. Der ehemalige Vorstand der EEV Erneuerbare Energien Versorgung AG (EEV), Herr Anthony Fekete, wurde von der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts, Anleger betrogen und die Gelder der Anleger veruntreut zu haben, angeklagt. 

Der GröpperKöpke-Rechtsanwalt Matthias Gröpper hat Herrn Fekete für die ersten EEV-Betroffenen vor dem Zivilgericht wegen den Schäden, die er ihnen zugefügt hat, verklagt. Das zuständige Göttinger Landgericht nimmt die Vorwürfe ernst und neigt nach der Einschätzung von Herrn Rechtsanwalt Gröpper aus den Terminen zur Verurteilung des beklagten Fekete. Bezeichnenderweise wurden die Schadensersatzklagen mit dem besonderen Wissen der GröpperKöpke-Rechtsanwälte schon mehrere Monate vor der späteren Anklageerhebung der dortigen Staatsanwaltschaft anhängig gemacht. 

"Die Arbeiten der Staatsanwaltschaften wirken zuweilen," meint der GröpperKöpke-Rechtsanwalt Köpke, "unbeholfen. Viele sind in den letzten Jahren erst auf unsere Rechtsanwälte zugegangen, wenn inkriminierte Unternehmensverantwortliche von den Zivilgerichten verurteilt wurden und haben die bearbeitenden Rechtsanwälte um fachliche und sachliche Unterstützung gebeten." "Das ist, leider," sagt Herr Rechtsanwalt Köpke, "bezeichnend. Augenscheinlich fehlt den Staatsanwaltschaften die manpower und besondere Expertisen. Die wenigsten können Bilanzen lesen: Und wer keine Bilanzen lesen kann, kann auch niemanden wegen Betrugs und/ oder Veruntreuung von Geldern, die über Kapitalgesellschaften eingesammelt wurden, in Anspruch nehmen."  

"Wir können," sagt Herr Rechtsanwalt Köpke, "das! Und haben für viele betroffene Kapitalanleger stattgebende Schadensersatzurteile erstritten, bevor irgendein Staatsanwalt irgendeine Anlage erhoben hat." 

Arbeitsgruppe: Prozesse/ Sammelklagen/ EEV/ Infos StA

Ansprechpartner: Herr Rechtsanwalt Andreas Köpke, Herr Rechtsanwalt Matthias Gröpper 

 

Zurück